Besucher-Info

Das Museum für Sepulkralkultur ist einzigartig in Deutschland und wurde 1992 in Kassel eröffnet. Sein Ziel ist es, Kontinuität und Wandel im Umgang mit den letzten Dingen zu veranschaulichen und das gesellschaftlich oft verdrängte Erlebnis des Todes wieder ins Bewusstsein zu rücken.

Die Dauerausstellung zeigt kulturhistorische und zeitgenössische Zeugnisse der Bestattungs-, Friedhofs- und Trauerkultur im deutschsprachigen Raum vom Mittelalter bis heute. Die wechselnden Sonderausstellungen fokussieren einzelne kulturhistorisch herausragende Aspekte, beschäftigen sich aber auch mit aktuellen Themen.

Neben seiner Ausstellungstätigkeit organisiert das Museum ein breit gefächertes, differenziertes Führungs- und Bildungsprogramm für alle Besuchergruppen sowie Beratungen rund um das Thema Friedhof.  Ergänzt wird es durch ein Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen, Konzerten und Lesungen, Tagungen und Seminaren.  Besonders hinweisen möchten wir auch auf unser umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm.

Und hier finden Sie alle Informationen für Ihren Besuch im Museum für Sepulkralkultur: die Öffnungszeiten des Museum und der Bibliothek, unsere Eintrittspreise und die Anfahrt nach Kassel. Interessant für einen Besuch sind ebenfalls die Angebote des Cafes und des Museumsshops. Auch Besucher mit körperlichen Einschränkungen können das Museum problemlos besuchen, nähere Informationen finden Sie unter Barrierefreiheit.

Nach Ihrem Besuch unserer Internetseite oder des Museums in Kassel freuen wir uns, wenn Sie uns Ihre Meinung zukommen lassen.


TOP