Fernando Arias – Thousands And More

 

30. April – 12. Juni 2022

 

Eröffnung am 29. April 2022 | 19:00 Uhr

Kabinettausstellung in der Rotunde

Fernando Arias – Thousands And More

 

In Kooperation mit dem Künstler Fernando Arias (* 1963, Armenia, Kolumbien), der essenziell an der kommenden documenta fifteen beteiligt ist, entstand die Idee einer künstlerischen Intervention in der Dauerausstellung des Museums für Sepulkralkultur. In einer Variation seiner Arbeit Contador de Víctimas befassen sich Fernando Arias und das Kollektiv kmmn_practice mit der Frage, was Zahlen im Kontext von Meldungen zu Opfern von Krieg, Gewaltherrschaft oder Pandemien aussagen und bewirken können.

Zur Ausstellungseröffnung am 29. April 2022 um 19 Uhr sprechen Iswanto Hartono & Reza Afisina von ruangrupa. Fernando Arias wird aus Bogotá (Kolumbien) per Videokonferenz zugeschaltet

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...