EINBLICKE IN DIE SAMMLUNG
© Museum für Sepulkralkultur, Kassel, Bildarchiv
Foto: Anja Köhne

 

Unsere Objekte stellen sich vor

Objekte sind das Herzstück des Museums und das gilt auch für unsere Sammlung. Sie umfasst, wie die vieler Museen, weit mehr Objekte, als wir in Ausstellungen präsentieren können. Und manches Objekt hat so viel zu erzählen, dass es in der Ausstellung nicht immer ganz oder nie zu Wort kommen kann. Schätze aus dem Magazin, Neuzugänge oder so Kurioses und platzeinnehmendes wir unser sperriger 1978er Chevrolet Impala Leichenwagen haben nun hier die Möglichkeit, sich digital zu präsentieren und etwas von ihrer Geschichte preiszugeben. Zugleich können Besucher*innen auch von Zuhause ein Stück weit an der Forschung mit und um unsere Sammlung teilhaben.

Unsere Sammlung umfasst Objekte aus dem späten Mittelalter bis heute, vorwiegend aus dem mitteleuropäischen Raum. Der Umgang mit Sterben, Tod und Trauer in Vergangenheit und Gegenwart unterliegt einem vielfältigen und eindrucksvollen Wandel. Dieser Wandel vollzieht sich mit den Menschen, die immer stärker Orte wechseln oder am regen Austausch über die globalisierte (Netz)welt teilhaben. Auch durch Migration, Flucht und Vertreibung wandern Religionen und Weltanschauungen, Traditionen und neue Ideen von einem angemessenen Umgang mit der Endlichkeit rund um den Globus. Die materielle Welt unserer Sammlung vermittelt hiervon einen vielfältigen Eindruck.

Etwa in Gegenständen für Leichenpflege, Bestattung oder Gedenken zeigt sich die lebendige und nie stillstehende Kultur des Todes. Vor allem Kunst und Design reagieren wie Seismographen auf Veränderungen und Bedürfnisse ihrer Zeit und haben ein breites Spektrum künstlerischer oder für den (fast) alltäglichen Gebrauch bestimmter Objekte hervorgebracht.

Die verschiedensten Objekte erzählen Geschichten über ihre Zeit und über diejenigen, die sie hergestellt, verwendet, zerstört oder auch begraben haben. Sie geben uns einen Mittelpunkt, in dem wir gemeinsam über unser Verständnis von Tod, Trauern, Sterben, über Identität und Endlichkeit kommunizieren können.

Weitere Objekte folgen regelmäßig!

2000 – heute

1900 – 1999

1800 – 1899

1700 – 1799

1600 – 1699

1500 – 1599

1400 – 1499

vor 1400

Sie suchen etwas Bestimmtes oder haben ein Forschungsanliegen? Dann können Sie sich auch im Magazin über unsere Sammlung informieren oder unsere Bestände unter museum-digital durchsuchen.

Im Dia- und Fotoarchiv befindet sich zudem eine umfangreiche Sammlung von historischen Postkarten und Fotografien.

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...