Freund*innen des Museums
© Museum für Sepulkralkultur, Kassel, Bildarchiv
1493, Michael Wolgemut

Das Museum für Sepulkralkultur hat einen Freundeskreis

Gründungsjahr 2020

Vor dem frisch gegründeten Netzwerk der Museumsfreund*innen liegen vielfältige Chancen und Aufgaben. Eine zentrale Herausforderung ist die Unterstützung der seit dem Jahr 2017 laufenden Vorbereitungen für die umfassende Neukonzeption des Museums. Besonders in dieser Phase durfte das Museumsteam bereits erfahren, wie hilfreich es ist, in Zeiten des Aufbruchs Unterstützung zu erhalten, die solch ein Vorhaben mit Rat und Tat begleiten. Das Netzwerk von Freund*innen wird dieses Engagement für ein einzigartiges Museum von nun an intensivieren.

Für alle, die sich in dieser Weise für die Zukunft des Museums einsetzen möchten, werden besondere Einblicke geboten, etwa mit speziellen Führungen und Veranstaltungen. Die Freund*innen des Museums erklären sich ihrerseits bereit, jährlich mindestens 150,- Euro zu spenden. Diese Spenden werden stets konkreten Zwecken zugewiesen, wie etwa der Förderung neuer Positionen in Kunst, Design und Kunsthandwerk im Kontext der Sepulkralkultur oder auch Anschaffungen von Werken für unsere Museumssammlung. Auch Projekte der kulturellen Bildung im Rahmen der wichtigen pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen können auf diese Weise unterstützt werden.

Damit leistet der Freundeskreis einen sehr direkten und sichtbaren Beitrag zur Entwicklung des Hauses, ohne jedoch die inhaltliche und personelle Ausrichtung des Museums zu beeinflussen.

Projekte, die mit den Spenden des Freundeskreises realisiert werden können, werden jeweils in der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift für Sepulkralkultur und auf der Webseite des Museums vorgestellt.

Bertram Hilgen, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Kassel ist Sprecher des neuen Freundeskreises.
© Museum für Sepulkralkultur, Kassel, Bildarchiv
Exklusive Preview der Sonderausstellung "Memento – Im Kraftfeld der Erinnerungen".
© Lorenz Widmaier

Das erste Treffen der Freund*innen

14. September 2020

Am 14. September trafen sich 25 der bis dato 52 Freund*innen des Museums zum ersten Austausch im Museum für Sepulkralkultur.

Der ehemalige Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Bertram Hilgen, der Direktor des Museums, Dr. Dirk Pörschmann, sowie die Volontärin Tatjana Ahle stellten den neuen Freund*innen die aktuellen Projekte, Ausstellungen und die anstehende Neukonzeption vor. Zukünftig sollen ein bis zweimal jährlich solche Treffen zum Austausch und zur Berichterstattung der Museumsaktivitäten stattfinden.

Museumsdirektor Dr. Dirk Pörschmann berichtet von den Aktivitäten und Erfolgen des Vorjahres.
© Museum für Sepulkralkultur, Kassel, Bildarchiv

Unsere Freund*innen

Sprecher

Bertram Hilgen

Oberbürgermeister der Stadt Kassel a. D. (2005 bis 2017)

Nennung in alphabetischer Reihenfolge und mit ausdrücklicher Genehmigung der genannten Freund*innen

Kathrin und Stephan Balkenhol

Margit Berghof und Bertram Hilgen

Oberbürgermeister der Stadt Kassel a.D.

Brigitte Bergholter

Brigitte und Dr. Erhard Biermer

Elke Bockhorst und Jörg Sperling

Kerstin Braun

Brigitte und Wolfram Bremeier

Oberbürgermeister der Stadt Kassel a. D.

Ortrud und Jörg Desch

Gabriele und Hans Eichel

Bundesminister der Finanzen a. D.

Pfarrer Harald Fischer

Katholische Gemeinde St. Familia Kassel

Ilona Friedrich

Bürgermeisterin der Stadt Kassel

Regina und Peter Glinicke

Timon Gremmels MdB

Abgeordneter der SPD im Deutschen Bundestag.

Direktmandat des Wahlkreises Kassel

Mehmet Güler

Regina Grunwald-Schleiff und Günter Schleiff

Dr. Paul Hornung

Präsident des Amtsgerichts Kassel a. D.

Elfriede Huber-Söllner

Patricia Hübner-Ayres und Reinhard Hübner

Stiftung Hübner und Kennedy GmbH

Friederike Jünemann

Dr. Monika Junker-John

Dr. Kai Leimbach

Dr. Sigrid und Georg von Meibom

Karin Müller MdL

Vizepräsidentin des Hessischen Landtags

Christof Nolda

Leiter Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt,

Stadt Kassel

Matthias Nölke MdB

Mitglied des Landesvorstandes der

FDP Hessen

Anne Riedel, Burkhard Fincke

Baurat der Stadt Kassel a. D.

Michael Roth MdB

Staatsminister für Europa

im Auswärtigen Amt

Dr. Michael von Rüden

CDU-Fraktionsvorsitzender der

Stadtverordnetenversammlung Kassel

Helge und Dr. Volker Schäfer

Ulli und Horst Schween

Monika Wiebusch

Stadtbaurätin a. D.

Stadtplanerin

 Brigitte Zypris

Bundesministerin der Justiz a. D.

 

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...