Puppentheater: Adieu Benjamin
© Compagnie Les Voisins

 

2. Februar 2020 | 17:00

Ein berührendes Puppentheater über Trauer und Tod

frei nach dem Kinderbuch
von Willy Schuyesmans für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene

17:00 – 20:00 (50 Minuten)

Die COMPAGNIE LES VOISINS nimmt die Sonderausstellungen „LAMENTO. Trauer und Tränen“ im Museum für Sepulkralkultur und „ROTES KÄPPCHEN, BLAUER BART“ in der Grimmwelt zum Anlass, zwei passende Stücke aus ihrem Repertoire nach Kassel zu bringen:

„Adieu Benjamin“ im Museum für Sepulkralkultur und „Die Königin der Farben“ in der Grimmwelt (1. Februar 2020 um 18 Uhr)

Worum geht’s?

Es beginnt wie folgt: "So, das war's also. Jetzt bin ich tot. Komisch, mein Herz, es schlägt nicht mehr. Und Luft hol ich auch keine mehr. Nur die Füsse, die stinken immer noch. ..."

Zehn Jahre ist Benjamin alt, als er stirbt. Er verlässt seinen Körper und schaut erstaunt in das Krankenhausbett, in dem er so friedlich da liegt. Er beobachtet, was nun mit seinem Körper geschieht und wohnt seiner eigenen Beerdigung bei. Im Reich Danach lernt er die alte Fiendje kennen, die ihm hilft, sich zurechtzufinden. Nur seine Familie macht Benjamin Sorgen. Doch er weiß, wie er ihnen helfen kann, über seinen Tod hinweg zukommen und Abschied zu nehmen. Benjamins Geschichte erzählt vom Leben und Sterben, vom Loslassen und Erinnern, von dem, was geht und vor allem von dem, was bleibt.

Ein trauriges, fröhliches und tröstliches Puppenspiel, das mit einer ungewöhnlichen Leichtigkeit dazu anregt, sich mit dem Tod auseinanderzusetzen. Die einfühlsame und bewegende Erzählart und die begleitenden Bratschenklänge machen dieses Stück (auch für Erwachsene) zu etwas ganz Besonderem.

Wie?

Dargeboten, mit Hilfe einer großen Kugel, sehr vieler Figuren und einiger Puppen, einer Bratsche, einer Erzählerin, einem Musiker und natürlich einem (Puppen)- Spieler.

Nach dem Auftritt gibt es die Gelegenheit zu einem Gespräch mit den Akteur*innen.

Text, Regie, Spiel:

Paul & Eva Schmidtchen

Ausstattung:

Frauke Jacobi

Livemusik:

Axel D. Wolf (Bratsche)

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...