Lehrer*innenfortbildung: El Día de los Muertos – Umgang mit Trauer
© FEZ Wuhlheide, Berlin
Foto: FEZ Wuhlheide, Berlin

 

06. Dezember 2022
16:00 – 18:30 Uhr

Ort: Schule Hegelsberg,
Quellhofstraße 140, 34127 Kassel

 

Eine besondere Form interkulturellen Lernens

Am Día de los Muertos gedenken Mexikaner*innen in einer zwanglosen und fast schon heiteren Art und Weise der Verstorbenen. Sie gehen davon aus, dass ihnen ihre verstorbenen Angehörigen an diesem Tag einen Besuch abstatten. Dafür errichten sie prachtvolle, bunte Gabentische, sogenannte „Ofrendas“ mit allen Dingen, die die Verstorbenen geliebt haben. Schöne gemeinsame Erlebnisse tauchen dabei auf, man erinnert sich an Vorlieben der Toten, an ihre liebenswerten Eigenheiten und verbringt noch einmal eine gute Zeit mit ihnen, bis sie tags darauf verabschiedet werden.

Diese für Mitteleuropäer*innen ungewöhnliche Auseinandersetzung mit dem Tod ist für Mexikaner*innen ein wesentlicher Teil der eigenen Identität. Sie wird als Tradition liebevoll gepflegt. Doch gleichzeitig initiiert sie immer neue Formen für den Umgang mit erschütternden Ereignissen, wie auch das Projekt von Schüler*innen der Schule Hegelsberg zeigt. Die anrührende, mit großem Einfühlungsvermögen gestaltete Ofrenda ermöglichte es den Schüler*innen, sich Ereignissen zu stellen, die sie tief bewegten. Denn in der Gestaltung einer Ofrenda wird der Blick nicht auf die Todesumstände gelenkt, sondern auf die Neigungen, Leidenschaften und Wünsche der Verstorbenen. Und dieses Einfühlen erleichtert es, das Unabänderliche zu reflektieren und zu akzeptieren.

Bitte melden Sie sich bis zum 29.11.2022 über https://akkreditierung.hessen.de an.

Veranstaltungs-Nr.: 51145653

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Lehrkräfte und UBUS-Kräfte des Landes Hessen sowie an Lehrkräfte von Schulen in freier Trägerschaft der Bildungsregion Kassel.

Bitte beachten Sie, dass

– Sie Ihre Personalnummer auch am Veranstaltungstag benötigen;
– Sie im Falle einer plötzlichen Verhinderung bitte umgehend an die untenstehende Adresse eine Absage senden;
– bei Präsenzveranstaltungen die gängigen Hygienebestimmungen eingehalten werden müssen.

Fragen

Gerold Eppler M.A.

Position: Stellvertretender Leiter, Museumspädagogik

Telefon: 0561 / 918 93 23

Details einblenden

Referent*innen:

Meike Wieringa
Gerold Eppler
Beatrice Wicke

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...