ANSEHEN. Gedenkfeier für einsam Verstorbene ANSEHEN. Gedenkfeier für einsam Verstorbene
ANSEHEN. Gedenkfeier für einsam Verstorbene

 

27. April 2024 | 17:30 Uhr
im Heilhaus – Haus der Mitte

Eintritt frei

ANSEHEN. Gedenkfeier für einsam Verstorbene

Eine Kooperation zwischen dem Heilhaus Kassel, der evangelischen und katholischen Kirche und dem Museum für Sepulkralkultur

Sobald wir in diese Welt kommen, ist es für unser Dasein unentbehrlich, dass wir von anderen gesehen werden. Jedes Jahr aber sterben mehrere Dutzend Menschen in unserer Stadt Kassel anonym, ohne dass Angehörige sie aus dem Leben begleiten oder sich um ihre Bestattung kümmern. Die Zahl der Ordnungsamtsbeisetzungen hat in den vergangenen Jahrzehnten stetig zugenommen, weil immer mehr Menschen keine Angehörigen haben. Somit wird die Organisation der sogenannten Letzten Dinge zu einem Akt, den die Kommune zu bewältigen hat.

Durch eine Initiative des Heilhauses, der evangelischen und katholischen Kirche sowie des Museums für Sepulkralkultur konnte erneut die Stadt Kassel gewonnen werden, bereits zum zweiten Mal eine Gedenkfeier für einsam Verstorbene zu ermöglichen. Ziel der Veranstaltung ist es, durch ein gemeinsames Ritual diejenigen im Gedenken wieder in den Kreis der Gesellschaft zu holen, die zu Lebzeiten und in ihrem Tod aus diesem herausgefallen sind. Die Gedenkfeier will ein Ansehen der Ungesehenen bewirken, indem wir als Gemeinschaft auf das schauen, was uns verloren ging.

Wir laden Sie daher herzlich zur öffentlichen Veranstaltung „ANSEHEN“ ein, die am 27. April um 17:30 Uhr im Heilhaus – Haus der Mitte stattfindet. Der Eintritt ist frei.

Die Gedenkfeier wird musikalisch begleitet von Klaus-Dieter Ammerbach (Fagott) und Michael Hoffmann (Klang). Anschließend laden wir zu einem gemeinsamen Ausklang ein.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

 

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst
Kassel Documenta Stadt
EKD
Deutsche Bischofskonferenz
Berlin
Loading...