02. und 03. September 2022 
jeweils um 21:00 Uhr

 

Karten 25 Euro / erm. 10 Euro

Anmeldung: Kasseler Musiktage
T. 0561 316450-0
www.festival-begegnungen.de

Tianwa Yang - BEGEGNUNGEN

Nachtkonzert

2. + 3. September jeweils um 21.00 Uhr

Vier Trios zum meditativen Innehalten: ein Nachtkonzert mit Dvořák, Chatschaturjan, Schnittke und Widmann

Einmal tief durchatmen und zur Ruhe kommen! Die Musik im diesjährigen Dunkelkonzert im Kasseler Museum für Sepulkralkultur lässt friedliche Augenblicke des Innehaltens zu und bietet den Raum, die Gedanken einmal kreisen zu lassen. So etwa bei der Frage die sich der Komponist Jörg Widmann in seinem Trio Tränen der Musen, einem „musikalischen Versuch über drei Töne“, stellt: Dürfen die Musen überhaupt schweigen, wenn die Waffen sprechen? Umrahmt wird sein Stück von zwei Trios der Komponisten Antonín Dvořák und Alfred Schnittke, die gemeinsam mit einem weiteren Trio Aram Chatschaturjans neben elegisch-sphärischen Klängen auch heitere Momente enthalten.

Antonín Dvořák (1841–1904)
Terzett C-Dur op. 74
für zwei Violinen und Viola

Introduzione – Allegro ma non troppo | Larghetto |
Scherzo – Vivace | Thema con variazioni – Poco adagio

Jörg Widmann (*1973)
Tränen der Musen
für Klarinette, Violine und Klavier

Alfred Schnittke (1934–1998)
aus dem Trio für Violine, Viola und Violoncello

Adagio

Aram Chatschaturjan (1903–1978)
Trio für Klarinette, Violine und Klavier

Andante con dolore, molt’espressione | Allegro – Allegretto – Allegro agitato – Maestoso pesante – Tempo I | Moderato – Presto

https://www.festival-begegnungen.de

Mithilfe von Kammermusik BEGEGNUNGEN aller Art herzustellen – das ist auch in diesem Jahr wieder das Anliegen von Tianwa Yang.
Die Kasseler Musiktage präsentieren das Kammermusikfestival.

 

Foto: Andrej Grilc
© Tianwa Yang
keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...