Galeriefest – mal anders

 

18. – 20. September 2020

Galeriefest 2020

Das Museum für Sepulkralkultur ist wieder dabei!

Alles ist anders, auch das diesjährige Galeriefest in der Kasseler Südstadt.

Aufgrund der aktuellen Situation ist ein Sonderformat entstanden, welches sich hauptsächlich im Freien ereignet. An öffentlichen Orten, in den Schaufenstern der Ausstellungsorte, sowie Ladengeschäfte entlang der Frankfurter Straße wird Kunst sichtbar und erfahrbar. So bietet das Galeriefest den Besucher*innen interessante und vielleicht auch kontroverse Ein- und Ausblicke auf zeitgenössische künstlerische Positionen.

Dieses Jahr weiten sich die Ausstellungsorte aus und ziehen mit den Künstler*innen des Galeriefestes in die Kasseler Innenstadt und bespielen dort verschiedene Kunstinseln. Auch sind die benachbarten Museen, wie die Neue Galerie, die GRIMMWELT Kassel und das Museum für Sepulkralkultur wieder als Kooperationspartner beteiligt.

Der Schulterschluss vollzieht sich erneut zwischen den Galerien und Ausstellungsorten in der Kasseler Südstadt, den benachbarten Museen und vielen weiteren Kulturakteuren. Dieser besondere Ausdruck des Zusammenhalts wird erneuert und insbesondere in diesem Jahr durch die treibende Kraft der Kunst erreicht.

Das Galeriefest wird von “Galerien der Kasseler Südstadt e.V.“ organisiert und koordiniert. Der Verein ist die Schnittstelle zwischen allen Teilnehmern, Kunst – und Kulturschaffenden, der Stadt Kassel, Sponsoren und weiteren interagierenden Personen.

Kooperationspartner und Unterstützer des Galeriefestes 2020 sind:
Stadt Kassel, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Kassel Marketing, LoPo Media, Kasseler Sparkasse, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, SV SparkassenVersicherung, Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung, cdw Stiftung , Hübner Gmbh & Co. KG, Museumslandschaft Hessen Kassel – Neue Galerie, GRIMMWELT Kassel, Museum für Sepulkralkultur, Hotel Renthof Kassel, GALERIA Karstadt Kaufhof, Königs-Galerie Kassel

Auf eine Eröffnungsfeier wird dieses Jahr verzichtet.

Die Ausstellung "Come Down To Us" von Martin Maeller ist im Museum für Sepulkralkultur innerhalb der Öffnungszeiten zu sehen.

Eintritt frei

keyboard_arrow_up

facebook youtube instagram

Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V.

Zentralinstitut für Sepulkralkultur

Museum für Sepulkralkultur

Weinbergstraße 25–27
D-34117 Kassel | Germany
Tel. +49 (0)561 918 93-0
info@sepulkralmuseum.de

Loading...